Wirtschaft

Das Geld aus Zauberhand

Gigantische Konjunkturpakete verursachen weltweit die Wirtschaft wieder in Gang zu bringen, dabei wird eine dramatische Geldentwertung zu einem ernst zu nehmenden Risiko. Was steckt dahinter? Beilden Sie sich Ihre eigenen Meinung!

Von Michael Schw., vor
Wirtschaft

Die Hütchenspieler des 21 Jahrhunderts

Wie konnte es denn soweit kommen, dass ein paar Finanzakrobaten in den USA und ihre notorischen Mitläufer in Europa weit über 1000 Milliarden Dollar, vermutlich eher 2000 Milliarden Dollar umverteilt. Ja, Sie lesen richtig, es wurde umverteilt, denn Geld verschwindet nicht (außer durch eine galoppierende Inflation) sondern wird nur umverteilt. Damit wir verstehen können, wie das geschehen konnte beginnen wir ganz am Anfang.

Von Wolfgang Vas., vor
Wirtschaft

Auch Österreich kann pleite gehen

Ohne Hilfe von außen droht einer Reihe der Reformstaaten der ökonomische Kollaps. Ein derartiger Kollaps wiederum würde praktisch alle größeren österreichischen Banken bedrohen, da diese ihr Geld in Ungarn, Tschechien, Rumänien oder die Ukraine angelegt haben anstatt es in Amerika zu versenken.

Von Wolfgang Vas., vor
Wirtschaft

Wo zwickt sie, die Kreditklemme?

Nach der nächsten deutlichen Zinssenkung durch die EZB fragen sich immer mehr Ökonomen, ob diese niedrigen Zinsen auch zu mehr Krediten führen. Dies ist derzeit ein wesentlicher Grund, warum aus der Finanz- eine Wirtschaftskrise wird. Banken verschärfen aufgrund „fauler Kredite“ ihre Risikoeinschätzung, gleichzeitig funktioniert ihre Refinanzierung auf dem Geldmarkt nicht Weiterlesen …

Von Rudolf Kre., vor