Nahezu alle Berater versuchen bei jeder Möglichkeit eine private Pensionsvorsorge zu verkaufen. Klar – sie machen damit gute Kohle, doch wie sehen die einzelnen Optionen für uns aus?

Einem 30-jährigen Angestellten mit einem monatlichen Bruttoeinkommen von 2.500 Euro werden beim Pensionsantritt im Jahr 2044 ca. 600 Euro pro Monat im Vergleich zu seinem letzten Nettomonatsgehalt fehlen. Um diese Lücke zu schließen, müsste der gute Mann bis zum Pensionsantritt mit 65 Jahren monatlich rund 350 Euro investieren. Und hier ist die Inflation noch nicht beachtet! Dieses Beispiel soll zeigen, dass man bei der Pensionsvorsorge zusätzlich eine dementsprechende Verzinsung anstreben muss, um die Pensionslücke schließen zu können.

Daher werden die bekanntesten Arten der Pensionsvorsorge in Bezug auf ihre Tauglichkeit in der Praxis nun verglichen.

Sparbuch, Sparkonto, Bausparen

Vorteile Nachteile
  • sehr hohe Sicherheit durch 100 Prozent Kapitalgarantie und Einlagensicherung
  • sehr flexibel – auch bei Fixzinsangeboten ist das Kapital jederzeit verfügbar
  • unabhängig von der Entwicklung an den Aktienmärkten
  • zu geringe Ertragsschancen bezogen auf die lange Laufzeit
  • eher für kurzfristiges „Parken“ on Geld oder mittelfristige Sparziele wie Kauf von Eigenheim oder Auto geeignet
  • 25 % KESt auf die Zinsen

Bitte beachten Sie, dass sich je nach Anbieter die Zinssätze sehr unterscheiden können. Prinzipiell ist das Bausparen nur bis zur aktuellen maximalen Förderhöhe von 1.200 Euro jährlich empfehlenswert.

Klassische Erlebensversicherung

Vorteile Nachteile
  • hohe Sicherheit durch Kapitalgarantie und Status als Sondervermögen
  • garantierter Mindestzins von aktuell 2,25 % p.a.
  • Auszahlung nach mindestens 10 Jahren Laufzeit steuerfrei
  • relativ geringe Ertragsschancen
  • wenig flexibel
  • hohe Verluste bei vorzeitiger Kündigung
  • relativ hohe Spesenbelastung

Das einbezahlte Kapital wird mit 4 % Versicherungssteuer besteuert. Die Laufzeiten sind lange (mind. 10 Jahre) und der garantierte Mindestzins gilt nur für den Deckungsstock (einbezahlte Prämie minus Spesen).

Klassische Rentenversicherung

Vorteile Nachteile
  • sehr hohe Sicherheit durch Kapitalgarantie und Status als Sondervermögen
  • garantierter Mindestzins von aktuell 2,25 % p.a.
  • lebenslange Rente laut aktueller Sterbetafel
  • steuerfreie Rente (bis zur Überzahlung)
  • relativ geringe Ertragsschancen
  • wenig flexibel
  • hohe Verluste bei vorzeitiger Kündigung
  • relativ hohe Spesenbelastung

Hier gilt nur Rentenversicherungen mit garantierter Sterbetafel wählen. Ansonsten siehe klassische Erlebensversicherung.

Fondsgebundene Lebensversicherung

Vorteile Nachteile
  • höhere Ertragschancen als klassische Lebensversicherung möglich (vor allem bei Investition in Aktienfonds)
  • Fondserträge und Auszahlung nach mindestens 10 Jahren Laufzeit steuerfrei
  • Im Unterschied zur klassischen Lebensversicherung keine Mindestzinsen garantiert
  • höheres Risiko als bei klassischer Lebensversicherung
  • hohe Verluste bei vorzeitiger Kündigung möglich
  • relativ hohe Spesenbelastung

Wie bei der klassichen Lebensversicherung fällt auch hier die 4 Prozentige Versicherungssteuer auf das einbezahlte Kapital an. Möglich ist hier die Wahl einer Kapital- und Höchststandsgarantie und die Option einen Wechsel in eine andere Fondsklasse kostenlos zu vollziehen.

Indexgebundene Lebensversicherung

Vorteile Nachteile
  • Kapitalgarantie plus garantierter Mindestzinssatz
  • Chance auf Zusatzertrag (Beteiligung an der Entwicklung eines Basiswerts)
  • Fondserträge und Auszahlung nach mind. 10 Jahren Laufzeit steuerfrei
  • wenig flexibel
  • Kapitalgarantie von der Bonität des externen Garantiegebers abhängig
  • hohe Verluste bei vorzeitiger Kündigung möglich

4 Prozent Versicherungssteuer auf das einbezahlte Kapital an; nur Einmalerlag möglich; Laufzeiten von 10 bis 15 Jahren

Prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge

Vorteile Nachteile
  • komplett Steuerfrei
  • staatliche Prämie auf das einbezahlte Kapital (aktuell 9,5 %)
  • Höhere Ertragschancen durch hohen Aktienanteil
  • Kapitalgarantie am Ende der Laufzeit
  • wenig flexibel: steuerfreie Auszahlung nur als Rente ab 40. Lebensjahr möglich
  • Nachversteuerung bei Einmalauszahlung
  • starke Schwankungen der Ertragslage
  • gesetzliche Verpflichtung zu hohem Aktienanteil und eingeschränkte Auswahl der Aktien-Zielmärkte

Wie beim Sparkonto/Bausparen so gilt auch hier, dass es zwischen den jeweiligen Anbietern große Unterschiede im Ertrag gibt.

Fondssparplan

Vorteile Nachteile
  • sehr flexibel – Fondsanteile können träglich gehandelt werden, Sparplan kann jederzeit geändert oder storniert werden
  • erhöhte Ertragschancen im Vergleich zur klassischen Lebensverischerung
  • größere Fondsauswahl als bei fondsgebundener Lebensversicherung
  • Erträge unterliegen im Unterscheid zur fondsgebundenen Lebensversicherung der KESt-Pflicht
  • erhöhtes Risiko bei Investitionen in Aktienfonds

Hierbei kann man aus einer riesen Anzahl von Fonds wählen, wobei ein reduzierter Ausgabeaufschlag im Vergleich zu Einzelkäufen anfällt.

Immobilien

Vorteile Nachteile
  • bieten Inflationsschutz
  • Eigenimmobilie verringert Lebenskosten in der Pension
  • nicht abhängig von der Entwicklung an den Finanz- und Aktienmärkten
  • hohe Investitionssummen notwendig
  • hoher Aufwand bei Eigenvermietung
  • auch Immobilien können an Wert verlieren
  • Kosten aus der Erhaltung

Ich hoffe diese Übersicht liefert Anhaltspunkte um sich etwas besser zu orientieren. Abschließend sei hier noch für drei Ansparvarianten der Ertrag nach Spesen angegeben. Als Beispiel dient der oben erwähnte 30 jährige Mann bei monatlicher Prämie von 100 Euro und 20 Jahren Laufzeit ohne Ablebensschutz. Der Einbezahlte Betrag nach 20 Jahren beträgt somit 24.000 Euro.

Sparform 2,25% bzw. 0% Verzinsung 3% Verzinsung 5% Verzinsung
Klassische Lebensversicherung 25.488 EUR 28.514 EUR 36.625 EUR
Fondsgebundene Lebensversicherung 21.126 EUR 28.938 EUR 35.612 EUR
Prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge 26.280 EUR 33.677 EUR 41.847 EUR

Quelle: Top Gewinn


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.