Gesättigt? Ungesättigt? Was ist nun gut für mich und was nicht? Fette sind aus Fettsäuren aufgebaut. Ich versuche in diesem Beitrag aufzuarbeiten welche „gut“ und „schlecht“ für uns Menschen sind.

Die Guten

Einfach Ungesättigte Fettsäuren

Einfach ungesättigte Fettsäuren können durch Verdauungsenzyme besser aufgespalten werden als gesättigte Fettsäuren. Gleichzeitig beschleunigen sie den Transport von Cholesterin und stabilisieren die Blutfette. Sind sind hitzebeständiger als mehrfach ungesättigte Fettsäuren und können somit auch bedenkenlos erwärmt werden.

Enthalten in:

  • Pflanzliche Öle (Olivenöl, Erdnussöl, ..)
  • Macadamianüsse
  • Avocado
  • Oliven
  • Samen

Mehrfach Ungesättigte Fettsäuren

Der Körper kann mehrfach ungesättigte Fettsäuren nicht selber herstellen, deshalb müssen sie durch die Nahrung aufgenommen werden. Da sie extrem schnell vom Körper verarbeitet werden können, senken sie die Blutfettwerte. Zudem werden diese Fettsäuren als Bausteine für Zellwände benutzt. Dadurch reduzieren sie das Herzinfarktri9siko und senken den Blutdruck. Zu dieser Gruppe gehören auch die extrem gesunden Omega-3, Omega-6 und Omega-9-Fettsäuren.

Enthalten in:

  • Leinöl, Walnussöl, Sonnenblumenöl, Sojaöl, ..
  • Hering, Makarele, Lachs
  • grünes Gemüse
  • Getreide

Die Bösen

Gesättigte Fettsäuren

Gesättigte Fettsäuren erhöhen den Cholesterinwert und lagern sich schneller in den Gefäßen an. Sie führen zu Schlaganfallen und Herzinfarkten und sind hauptsächlich in tierischen Fetten enthalten. Nur zehn Prozent des Fettbedarfs sollte mit gesättigten Fettsäuren gedeckt werden.

Enthalten in:

  • Fleisch, Wurst
  • Sahne, Hartkäse, Butter
  • Kokosfett
  • gehärtete Fette, z.B. in Fertigprodukten
  • Eier
  • Süßigkeiten
  • Kuchen
  • Pizza

Transfette

Transfette sind chemisch veränderte Fette, die bei der industriellen Härtung und Erhitzung von mehrfach ungesättigten Fettsäuren entstehen. Sie erhöhen die Fettwerte im Blut und sorgen somit dafür, dass man dick wird. Der Wert des gesunden HDL-Cholesterins im Blut wird gesenkt, und die schädlichen LDL-Werte schnellen in die Höhe.

Enthalten in:

  • Pommes firtes, frittierte Lebensmittel
  • Chips
  • Croissants
  • Margarine
  • Popcorn
  • geröstete Nüsse

Bedenken Sie, nichts auf diesem Planeten tötet so viele Menschen wie das Fett in unserem Körper.

Kategorien: Gesundheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.